Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Höllenritt durch Arizona

Zoom
Höllenritt durch Arizona
25,00 €/Stück Sofort lieferbar. Lieferzeit: 1 - 2 Tage Gewicht: 0.7 kg

Höllenritt durch Arizona

Eine spannende Reportage, eine Reise zu den Wurzeln der amerikanischen MC-Szene. Die Hells Angels Sonny Barger und Johnny Angel sind zweifellos die berühmtesten und ältesten Rocker der Welt. Sie begründeten nicht nur den Ruf der Hells Angels in den frühen 60er Jahren, sondern lebten diesen besonderen Lifestyle ein Leben lang. Autor Jens Fuge gelang es, den beiden Legenden ausführliche Besuche abzustatten und ausführlich mit ihnen zu sprechen. Als Hausgast bewegte er sich frei auf den Grundstücken, und Johnny Angel bot ihm sogar das Gästebett seiner Bleibe an. Sie fuhren zusammen, sie feierten die 56. und 54. Anniversary der beiden Angels, sie schauten sich zusammen die Premiere des neuen Barger-Filmes "Dead in 5 Heartbeats" an. Das Buch bietet nicht nur diese einmaligen Einblicke, sondern auch viele private und seltene Fotos sowie einige Interviews, die der Autor führen konnte. Respektvoll und niemals reißerisch nähert sich der Journalist den beiden alten Herren, die Rockergeschichte schrieben. Zudem erzählen Kapitel über seine Fahrten mit den Hells Angels zu einem Boxevent und in die Westernstadt Tombstone, über eine Reise nach Los Angeles, wo der ALMA MC einen verunglückten Bruder zu Grabe trug, über Partys der Black Riders vom Soulbrothers MC sowie des Loners MC, von farbenfrohen Harleys und tanzenden Bikern. Der Szenekenner Fuge verschafft dem Leser einen interessanten und tiefen Einblick in die Szene der Motorradclubs Arizonas, ohne niedere Instinkte bemühen oder Vorurteile schüren zu müssen. Das ist bester Gonzo-Journalismus, wie ihn sein Erfinder Hunter S. Thompson zelebrierte. Fuge ist natürlich kein Thompson, aber seine Aufgabe nimmt er ebenso ernst, und er ist natürlich mittenmang im Geschehen. Ein Vertreter der guten alten Reportage eben.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.